SPD Dammheim

SPD Dammheim hofft auf schnelles Internet

Kommunales

15. April 2014

Wie in einigen anderen Landauer Stadtteilen ist die Breitbandversorgung in Dammheim nach wie vor unzureichend. Die aktuellen Zahlen aus dem Breitbandnavigator (http://breitband.rlp.de) zeigen, dass eine zeitgemäße Internetnutzung nicht möglich ist. Speziell für Dammheim hat sich jedoch eine neue Möglichkeit ergeben. Am 7. April informierte eine Mitarbeiterin der Firma INEXIO öffentlich über eine mögliche Verlegung von Glasfaserkabeln. Ein solcher Ausbau kann aber nur realisiert werden, wenn in Dammheim 80 Vorverträge abgeschlossen werden.

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Florian Maier erklärt dazu folgendes:
„Eine schnelle Datenübertragung ist eine Voraussetzung für zeitgemäße Formen digitaler Kommunikation. Es ist bedauerlich, dass Dammheim in dieser Entwicklung derzeit abgehängt ist. Schnelles Internet gehört nach meiner Ansicht heute zur Daseinsvorsorge. Viele potentielle Neubürger überlegen es sich gut, ob sie in ein Dorf mit mangelhafter Internetverbindung ziehen.

Das Angebot der Firma INEXIO klingt interessant und sollte von allen Dammheimer Bürgern mit Internetanschluss geprüft werden. Viele Kunden der Telekom würden sich finanziell nicht einmal schlechter stellen als bisher. Eine Verlegung von Glasfaserkabeln wäre eine Investition in die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinde“.

In den kommenden Wochen finden weitere Informationsveranstaltungen in Dammheim statt. Am 15.04., 29.04., 08.05. und 15.05. kann man jeweils von 16:00 - 19:00 Uhr einen Vertreter im Multifunktionsraum der Turnhalle sprechen. Vertragsfragen können aber schon jetzt per Mail unter vertrag@myquix.de oder unter der Telefonnummer 0800-7849375 geklärt werden.