SPD Dammheim

Schnelles Internet in Dammheim ab 2016

Aktuell

6. Dezember 2014

 

In Dammheim wird es ab 2016 schnelles Internet geben. Das teilt das saarländische Telekommunikationsunternehmen Inexio mit, mit dem Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer (SPD) nun einen Vertrag geschlossen hat.

Ab übernächstem Jahr sollen Dammheimern Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen. Dafür müssen Glasfaserkabel verlegt werden. „Als nächsten Schritt führen wir jetzt die Feinplanung durch“, erklärt Anja Schramm von Inexio. „Wenn die Gestattung der Pläne durch die Stadt erfolgt ist, takten wir die Bauarbeiten in unsere weiteren Projekte ein und werden ab Anfang 2016 den Bürgern schnelle Internetverbindungen anbieten können.“ Da das Internet ein zentrales Element im Leben aller geworden sei, sei es wichtig, für alle einen gleich guten Zugang zu gewähren, so Oberbürgermeister Schlimmer. „Für Dammheim gelingt uns dies jetzt.“ Auch Ortsvorsteher Florian Maier (SPD) freut sich: „Der DSL-Ausbau in Dammheim verhindert, dass unser Stadtteil abgehängt wird, denn nur mit einer leistungsfähigen Telekommunikationsinfrastruktur sind wir für Familien und Betriebe auch in Zukunft noch interessant.“

Wie berichtet, war für die Verlegung der neuen Kabel Voraussetzung, dass mindestens 80 Vorverträge mit Haushalten in Dammheim abgeschlossen werden. Ortsvorsteher Maier hatte nicht nur mit Flyern dafür geworben, sondern auch bei Informationsveranstaltungen. Zurzeit liegt die Datenübertragungsrate in Dammheim bei höchstens sechs Megabit pro Sekunde. (kjp)

Quelle: Die Rheinpfalz
Ausgabe: Pfälzer Tageblatt Nr. 278
Datum: Montag, 1. Dezember 2014
Seite: 22