SPD Dammheim

Dammheim: Neubau für die Feuerwehr ist zukunftsträchtige Lösung

Kommunales

15. November 2013

Zu der Diskussion um die künftige Unterbringung der Dammheimer Feuerwehr erklären der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Dr. Maximilian Ingenthron, und der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dammheim, Florian Maier:

Die Feuerwehr zählt in Landau und allen Ortsteilen zu den unverzichtbaren Einrichtungen des Gemeinwohls. Das ehrenamtliche Engagement der vielen Angehörigen unserer Wehren verdient höchste Anerkennung. Deshalb ist es unsere Pflicht, für eine angemessene Unterbringung und Ausstattung der Feuerwehr zu sorgen.

Ingenthron: „Die sich jetzt abzeichnende Lösung für einen Neubau eines Feuerwehrgerätehauses an der Turnhalle ist vernünftig und pragmatisch. Jetzt gilt es, die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit an diesem Standort eine optimale Nutzung der Raumkapazitäten möglich ist.“

Maier: „Wir Dammheimer sind froh, dass die Verantwortlichen der Stadt die Mängel der derzeitigen Unterbringung erkannt und mit den Planungen für ein neues Feuerwehrgerätehaus begonnen haben. Wir haben Verständnis für die engen finanziellen Spielräume der Stadt. Ich bin sicher, dass sich die Dammheimer mit Tatkraft und vielen Ideen einbringen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Wir Dammheimer packen hier gerne mit an!“

Ingenthron und Maier: „Wir werden uns nachdrücklich dafür einsetzen, dass das neue Feuerwehrhaus mit einem zusätzlichen Mannschaftsraum ausgestattet wird. So kann die Dammheimer Feuerwehr professionell arbeiten. Zudem wird es keine Nutzungskonflikte für die bestehenden Räumlichkeiten in der Turnhalle geben.“